© 2011 Angelika Hitthaler Social Entrepreneurship Foundation SEF-Swiss

Von SEI zu SEF-Swiss

Social Entrepreneurship Foundation SEF-Swiss

Social Entrepreneurship Foundation SEF-Swiss

Nun ist es soweit: Aus der Social Entrepreneurship Initiative (SEI) wird die Social Entrepreneurship Foundation SEF-Swiss.
Mit der Gründung der Stiftung SEF-Swiss entsteht eine Plattform, die das Wissen, die Ressourcen und das unternehmerische Potenzial aller Akteure der Social Entrepreneurship Community zusammenbringt. SEF-Swiss versteht sich als offene, unabhängige Institution, die von der Vielseitigkeit und dem interdisziplinären Wissensaustausch lebt. Unsere Stärken sind die Erfahrung und das Engagement unserer Fachleute, sowie die starke Ausrichtung auf die Praxis. Durch enge Kooperationen mit Universitäten und Hochschulen, gelingt es SEF-Swiss am Anfang der sozialen Innovationskette anzusetzen. Die starke Einbindung von Unternehmerpersönlichkeiten garantiert einen realistischen Bezug zur wirtschaftlichen Praxis.

SEF-Swiss fördert Personen oder Teams, die mit innovativen Ideen unternehmerische Antworten für gesellschaftliche Fragestellungen suchen.
Die Förderung von SEF-Swiss setzt bei der Business Idee an, begleitet die Entwicklung des Businessplans und vermittelt Support bei den Fragen rund um die Unternehmensgründung und -entwicklung. Konkret bietet SEF-Swiss ein 10-monatiges Studienprogramm, in welchem angehende Social Entrepreneurs das nötige Grundlagenwissen für eine folgreiche Geschäftsentwicklung erwerben können. Als weiteres Förderelement werden in einem jährlichen Businessplan-Wettbewerb die innovativsten Unternehmenskonzepte prämiert.

Weitere Informationen und Hintergründe zu SEF-Swiss unter www.sef-swiss.ch

 

Hinterlasse ein Kommentar

Dein Mailadresse wird niemals veröffentlicht oder weitergegeben. Required fields are marked *

*
*

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>